Das Coronavirus hat schwerwiegende Auswirkungen auf bereits in Schwierigkeiten geratene Personen, die in großer Armut leben. Für viele Familien in Kenia haben die Coronavirus-Beschränkungen den Zugang zu Nahrungsmitteln, Wasser und Unterkünften noch prekärer gemacht.

Die am stärksten Betroffenen sind diejenigen, die in Slums und auf dem Land leben. Sie leben von der Hand in den Mund. Es gibt mehr Angst, an Hunger zu sterben als an Covid-19. Es wurden Fälle über Menschen im Kibera Slum in Nairobi gemeldet, die starben, als sie in einer großen Menschenmenge um Lebensmittel kämpften, die von einer Hilfsorganisation bereitgestellt wurden.

Um den am stärksten gefährdeten und bedürftigen Menschen zu helfen, Selbstquarantänemaßnahmen einzuhalten, hat Favour Förderverein  Interventionsstrategien, um die unmittelbaren Grundbedürfnisse zu befriedigen.

"Isolation ist keine Option für die Armen"

-deshalb unterstützt gerade Favour Förderverein  Kinder, Familien und Gemeinden, die am dringendsten Hilfe brauchen.

Unser Beitrag zur  Covid-19 Prävention:

  • Wir versorgen Familien, die in Slums leben, kontinuierlich mit Paketen, die verschiedene haltbare und nahrhafte Lebensmittel, Masken, Hygienemittel usw. enthalten.

  • Wir installieren Handwaschstationen und stellen Seife an Orten bereit, die viele Gemeindemitglieder häufig besuchen. Dies umfasst Kliniken, Krankenhäuser, offene Märkte, Polizeistationen usw.  In diesem Zusammenhang erhalten die Personen, denen wir bei der Durchführung dieser Projekte begegnen, auch Hygieneprodukte, Masken und die dringend benötigten COVID-19-Informationen.

  • Mit Hilfe des Gideon Accent Mask-Nähprojektes verteilen wir gerade wiederverwendbare Masken an bedürftige Familien, insbesondere an diejenigen, die trotz der Covid-19-Situation arbeiten müssen.

  • Zum Waschen der Hände wird Wasser benötigt, daher versorgen wir Slum Gemeinden in Nairobi mit sauberes Wasser.

Unsere Arbeit geht weiter- Unterstützen Sie unsere Hilfsmaßnahmen auch durch Ihre Spende!

unsere Arbeit in Bildern

unser Kampf gegen Covid-19

Das Virus trifft die ärmsten der Armen hart

"Visionen unterstützen,
Zukunft gestalten!" - Das machen wir     

©2019 Favour Förderverein e.V.  |   Impressum  |   Datenschutz

 IBAN: DE27 8306 5408 0004 1258 43 |   BIC: GENO DEF1 SLR |   Deutsche Skatbank  |  Gläubiger-Id.:DE18ZZZ00002199508